von Michael Meister

Übungsabend der Atemschutzträger

Am Mittwoch, den 14.10.2020 fand eine Übung für die Atemschutzgeräteträger der Feuerwehr Geiselhöring statt. Corona bedingt finden diese Einsatzübungen zurzeit nur in Kleingruppen und Einhaltung der Hygieneregeln statt. Angenommene Lage war ein Kellerbrand mit zwei vermissten Personen. Während sich der Angriffstrupp mit Atemschutz ausrüstete wurde die Wasserversorgung aufgebaut. Nachdem Setzen eines Rauchschutzvorhangs konnte das betroffene Kellerabteil betreten werden. Im Laufe der Übung und dem gründlichen Absuchen der Örtlichkeit konnten die vermissten Personen, ein Erwachsener und ein Kleinkind zügig gefunden und ins Freie gebracht werden. Um für die eingesetzten Kameraden realistische Bedingungen zu schaffen wurde mit speziellen Maskenblenden gearbeitet, diese simulieren begrenzte Sichtverhältnisse wie bei einem Realbrandeinsatz.

Zurück