Ausrüstung

Drehleiter

DLA (K) 23/12

Florian Geiselhöring 30/1

Die Drehleiter wurde im Jahr 2018 von der Firma Rosenbauer auf ein 15 Tonnen Mercedes Fahrgestell mit 299 PS aufgebaut.

Das Fahrzeug wird vorrangig zur Personenrettung eingesetzt.

Die Fahrzeugbesatzung besteht aus einem Maschinisten, einem Truppführer und einem Truppmann.

Hilfeleistungslösch-gruppenfahrzeug

HLF 20

Florian Geiselhöring 40/1

Das Hilfeleitungslöschgruppenfahrzeug wurde im Jahr 2020 von der Firma Rosenbauer auf ein 16 Tonnen MAN Fahrgestell mit 299 PS aufgebaut.

Bei unserer Feuerwehr ist es das erste ausrückende Fahrzeug zur Brandbekämpfung und zur technischen Hilfeleistung. Hier ist auch der Rettungssatz für Verkehrsunfälle verlastet.

Die Fahrzeugbesatzung besteht aus einem Maschinisten, einem Gruppenführer und 7 Feuerwehrdienstleistenden.

Tanklöschfahrzeug

TLF 16/25

Florian Geiselhöring 21/1

Das Tanklöschfahrzeug wurde im Jahr 1998 von der Firma Rosenbauer auf ein 12 Tonnen MAN Fahrgestell mit 220 PS aufgebaut.

Dieses Löschfahrzeug verfügt über einen Löschwassertank von 2500 Liter Wasser zur Brandbekämpfung und zur Sicherstellung von Löschwasser in Gebieten mit schlechter Wasserversorgung oder wo das Wasser mal knapp wird.

Das Tanklöschfahrzeug hat eine Staffelbesatzung bestehend aus einem Maschinisten, einem Staffelführer und 4 Feuerwehrdienstleistenden.

Gerätewagen Logistik 1 GW-L1

Florian Geiselhöring 55/1

Der Gerätewagen Logistik 1 wurde im Jahr 2013 von der Firma Jaennert auf ein 7,49 Tonnen MAN Fahrgestell mit 220 PS aufgebaut.

Auf diesem Fahrzeug mit Hebebühne befinden sich verschiedene selbstgebaute Rollcontainer mit unterschiedlicher Beladung, die an jeden der vielfältigen Einsätze angepasst werden. Sperrige Einsatzgerätschaften können ohne Probleme gesichert und transportiert werden.

Es dient zudem auch als Zugfahrzeug für unsere Anhänger. Die Fahrzeugkabine ist besetzt mit einem Maschinisten, einem Truppführer und einem Truppmann.

Dekontaminationslast-Kraftwagen

Dekon-P

Florian Geiselhöring 67/1

Der Dekon-P wurde im Jahr 2013 von der Firma Freytag auf ein 18 Tonnen MAN Fahrgestell mit 340 PS aufgebaut. Dieses Fahrzeug wurde vom Bundesamt für Bevölkerungsschutz beschafft und dem Landkreis Straubing-Bogen zugeteilt und hier bei unserer Feuerwehr stationiert.

Es wird eingesetzt bei Unfällen mit Gefahrstoffen. Die Beladung dient der Einrichtung eines Dekontaminationsplatzes, auf dem Einsatzkräfte oder auch Betroffene dekontaminiert (gereinigt) werden können. Besetzt wird das Fahrzeug durch einen Maschinisten, einen Staffelführer und 4 Feuerwehrdienstleistende.

ABC Erkundungskraftwagen ErkFZ

Florian Geiselhöring 66/1

Der Erkunder ist ein Volkswagen T3 Baujahr 1983 und bestückt mit Mess- und Markierungsmaterial. Dieses Fahrzeug wurde vom Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe beschafft und dem Landkreis Straubing-Bogen zugeteilt und hier bei unserer Feuerwehr stationiert.

Kommandowagen

Kdo-W

Florian Geiselhöring 10/1

Der Kommandowagen der Marke BMW Baujahr 2003 wurde vom Verein im Jahre 2014 beschafft.

Dieses Fahrzeug dient in unserer Feuerwehr als Einsatzleitungs- und Erkundungsfahrzeug. Es ermöglicht dem Einsatzleiter eine vorausgehende Erkundung der Einsatzstelle um an die anrückenden Kräfte wertvolle Informationen weitergeben zu können. In dem meisten Fällen ist das Fahrzeug mit dem 1. und 2. Kommandanten besetzt.

Mannschaftstransportwagen

MTW

Florian Geiselhöring 14/1

Der Mannschaftstransportwagen der Marke VW Crafter wurde im Jahre 2013 beschafft. Dieses Fahrzeug dient zur Beförderung von 9 Feuerwehrdienstleistenden und nicht fest verlasteten Gerätschaften.

Ausgestattet ist er mit einer Heckwarneinrichtung zur Verkehrsabsicherung.